Schülerinnen und Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule Winklhof reifen zu verantwortungsvollen und engagierten Persönlichkeiten mit einer hohen sozialen Kompetenz. Werte wie Respekt, Wertschätzung, Fleiß und Tradition haben dabei einen hohen Stellenwert.


Der/die Absolvent/in kann

  • einen bäuerlichen Betrieb, ein Büro oder einen Haushalt führen
  • Dienstleistungen in einem bäuerlichen Betrieb oder Haushalt anbieten
  • in einem kaufmännischen Beruf tätig sein
  • in einem Sozialberuf
  • in der Gastronomie oder
  • im Gesundheitsmanagement arbeiten

2. Klasse:
Die Schülerinnen und Schüler erhalten eine Wahlmöglichkeit zwischen den
praktischen Unterrichtsfächern "Textilverarbeitung und kreatives Gestalten"
oder verstärkte "Landwirtschaft und Produktveredelung".

3. Klasse:
Hier erfolgt der Ausbildungsschwerpunkt "Natürlich Zukunft". Ziel dabei ist,
dass die Schülerinnen und Schüler einen Bezug zu Themen rund um ein gesundes,
nachhaltiges Leben im Einklang mit der Natur aufbauen und festigen können.
Sie wachsen durch die Schwerpunktausbildung zu kritischen und selbstbewussten
Konsumenten, die sich in einer immer stärker herausfordernden Welt gut
zurechtfinden und dadurch leichter die richtigen Entscheidungen treffen.


Abschluss nach 3 Schuljahren

  • Facharbeiter/-in für Betriebs- und Haushaltsmanagement
  • Abschlusszeugnis mit Lehrzeitanrechnung für viele verschiedene Berufe. Details unter https://www.salzburg.gv.at/agrarwald_/Seiten/schulenanrechnung.aspx
  • Erfüllung der Berufsschulpflicht für folgende Lehrberufe:
    - Kaufmännisch administrative Berufe
    - Hotel- und Gastgewerbeassistent/-in
    - Restaurant- oder Gastronomiefachfrau/-mann
    - Betriebsdienstleister/-in
    - Koch/Köchin
  • Anrechnung der Unternehmerprüfung
  • Übertrittsmöglichkeit in einen Aufbaulehrgang einer Höheren Schule mit Matura (für Tourismus, Ernährung oder Landwirtschaft)
  • Zusatzausbildung: Erste-Hilfe-Kurs, Melkkurs, Traktorführerschein, ECDL, Jagdprüfung